fieldstations | Re:fugium V40
Das Re:fugium V40 lässt sich als eine Antwort auf die Sinnes-Krise unserer Zeit verstehen. Vor allem ist es ein Ort des Zusammemfindens und Staunens, der allen Menschen offen stehen soll.
Fieldstations, Field Station Vielitz, Anthropocene, Culture, Nature, Field Kitchen, Field Sanitation, Bettina Krieg
1246
post-template-default,single,single-post,postid-1246,single-format-standard,qode-social-login-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.5,fs-menu-animation-underline,header_top_hide_on_mobile,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
Re:fugium V40 © Philipp Deines 2018

Re:fugium V40

Field Station Vielitz
Workshop 06-08.07.2018
Bettina Krieg

with Philipp Deines, Christophe Barlieb, Thomas Stadler, Sebastian Müllauer, Sven, Carsten Fulland, Matthias Böttger, Hauke Helmer, Katharina Barlieb, Richard Rabensaat, Jose Alcocer, Lidia Gasperoni, Max Winter, Esra Rotthoff, Maria Exner, Max Neufeind and Bini Pfeiffer

Ein Raum für unsere Zeit

Mitten im Brandenburgischen soll ein Ort jenseits des städtischen Trubels und der Enge enststehen. Ein Ort von Klarheit und Freiheit, der die Rückkopplung auf das Wesentliche zulässt: Kultur und Natur, Austausch und Gemeinschaft, Freude und Etspannung, Resonanz und Inspiration.

Das Re:fugium V40 lässt sich als eine Antwort auf die Sinnes-Krise unserer Zeit verstehen. Vor allem ist es ein Ort des Zusammemfindens und Staunens, der allen Menschen offen stehen soll.



You don't have permission to register